FÖCK.IT

FÖCK.IT heisst „ich steh drüber“. Über den gesellschaftlichen Erwartungen, und Normen. Über den definierten Schönheitsidealen. Über dem was als normal gilt. – Jeder soll den Mut haben mit Stolz aufzustehen und zu zeigen wer er wirklich ist. Egal, ob gross oder klein, ob mit Bierbauch, Narben oder einem Handicap irgendwelcher Art.

Die Ideologie ist:„FÖCK.ITwhats your FÖCK?

Example 1 Mobil.jpg

FÖCK.NO

 Mit der Aussage FÖCK.NO soll jeder die Möglichkeit haben auf einen Missstand aufmerksam zu machen. Vom banalen Alltäglichen, bis hin zum Politischen ist alles möglich. Nach dem Motto "SHARE YOUR FÖCK", soll jeder sein Statement machen. Hauptsache hin- anstatt wegsehen!   

Example 4 Mobil.jpg

FÖCK.ART    FÖCK.BEER    FÖCK.XXX    FÖCK.SWISS    FÖCK.SHOES    FÖCK.NINJA 

Da wir über 200 Domains erworben haben, welche alle im Konsens des «FÖCK» stehen (FÖCK.RACING, FÖCK.FASHION, FÖCK.CHRISTMAS etc. etc.) gibt es keine Grenzen, was verschiedene zukünftigen Kollektionen angeht.

Lasst Euch überraschen.

Example 4 - Kopie.jpg

über uns

FÖCK.COM

FÖCK.COM ist mehr als ein Sozialprojekt, es ist eine Überzeugung.

Die Grundformel ist es, dem stoischen Trott unserer Gesellschaft entgegen zu wirken. FÖCK.COM schwimmt gegen den Strom - FÖCK.COM ist authentisch.

Wir möchten verschiedene Produkte unter dem Brand FÖCK anbieten, welche wir an Orten herstellen lassen, wo benachteiligte Menschen unterstützt werden. Dies können Institutionen und Stiftungen sein, welche geistig und körperlich beeinträchtigte Menschen beschäftigen. Oder z.Bsp. Vollzugsanstalten, in welchen Programme zur Individualförderung realisiert werden.

Somit steht beim Verkauf sämtlicher FÖCK-Produkte das Motto: «Help to Help» im Vordergrund. Wer ein Produkt kauft, unterstützt indirekt die genannten Instituionen.
1000 T-Shirts wurden bereits in der ARWO-Stiftung gefertigt. 800 Cäps werden als nächstes  von den Gefängnisinsassen der Strafanstalt Saxerriet gefertigt, welchen wir eine Industrie-Nähmaschine zur Verfügung stellen.
Die Herstellung verschiedener anderer Produkte ist in der Pipeline. Grundlage von
FÖCK.COM ist, dass der Ertrag aus dem Produkteverkauf immer zurück in das Sozialprojekt fliesst. Denn umso bekannter der FÖCK wird, desto mehr Aufträge können wir den Institutionen zuhalten was wiederum gutes bewirkt.

 

Mit der FÖCK APP (←click me to get me) möchten wir anfangen, den auf Anerkennung bedachten Einheitsbrei aufzubrechen, welcher vor allem auf sämtlichen Sozialmedia-Plattformen vorherrscht.

Einerseits soll dies mit der Aussage FÖCK.IT passieren, indem man aufhört, sich aufgrund irgendwelcher Ideale und Gesellschaftsevangelien, zu idealisieren.

Das Startkapital für das FÖCK.COM Projekt und alle damit verbunden Kosten, werden bis anhin 100% durch den Verkauf von Handynummern über handynummer.ch finanziert.